Leitgedanken

Die ganzheitliche Frühförderung der IFF wird als Entwicklungsbegleitung der Kinder in ihrem familiären und sozialen Kontext verstanden.Grundlage der Arbeit ist die Anerkennung der Ganzheit des Menschen, bestehend aus Körper, Geist und Seele.

Die Angebote sprechen bewusst alle drei Ebenen an:

Jeder Mensch

  • kann sich entwickeln. Jeder trägt die dazu nötigen Kräfte wie Neugierde und Motivation in sich.
  • ist einzigartig.
  • ist kommunikativ. Jeder hat eine eigene Wahrnehmung/einen eigenen Umgang von/mit der Welt.
  • ist sozial. Jeder bezieht sich auf sein Gegenüber.
  • ist autonom. Jeder ist in der Lage, innerhalb seiner Möglichkeiten Entscheidungen für sich zu treffen.
  • ist kompetent. Jeder besitzt die Fähigkeit, zu handeln.
  • ist rational. Jede seiner Handlungen hat einen Sinn.