Über uns

Conpart ist aus der Verschmelzung der Spastikerhilfe Bremen und des Vereins für integrative Erziehung und Frühförderung (VIF) im Jahr 2014 hervorgegangen. 

Die Spastikerhilfe Bremen e.V. wurde im Jahre 1957 gegründet und 1958 in das Vereinsregister eingetragen. Als klassischer Elternverein gegründet, standen seinerzeit die Fragen junger Eltern im Raum, wie spastische Lähmung entsteht und wie den davon betroffenen Kindern geholfen werden kann. Durch die Bedürfnisse der Kinder haben sich im Laufe der Jahre verschiedene Hilfeangebote entwickelt, die im folgenden kurz skizziert werden und die den sich wandelnden Hilfebedarf älter werdender behinderter Menschen widerspiegeln.

Die Entwicklung von Conpart
  • 1958 - Eröffnung eines Kindergartens für 24 behinderte Kinder
  • 1973 - Eröffnung der Kindertagesstätte an der Osterholzer Heerstr. 85
  • 1980 - Eröffnung der Kindertagesstätte an der Osterholzer Heerstr. 194
  • 1982 - Eröffnung der Jugend- und Erwachsenentagesstätte an der Osterholzer Heerstr. 194
  • 1983 - Umstrukturierung der Kindertagesstätte zu einem integrativen Angebot
  • 1999 - Eröffnung des Wohnpflegeheimes "Pfälzer Weg" an der Osterholzer Heerstr. 196
  • 2014 - Verschmelzung mit dem VIF und Umbenennung in Conpart

Das Pflegewohnheim "Pfälzer Weg" wurde bis Ende 2010 in der Bremer Gemeinnützigen Gesellschaft zur Förderung und Betreuung spastisch Gelähmter und anders Behinderter mbH geführt. Seit dem 1.1.2011 ist die Gesellschaft in Conpart e.V. integriert.

Wir danken allen Freunden, Spendern und Förderern sehr herzlich, die uns auf dem langen Vereinsweg hilfreich begleitet haben. 

Unser 2015 erarbeitetes Leitbild finden Sie hier.

Leitbild Conpart

Unsere Satzung

Satzung Conpart

Lastschriftmandat für Mitgliedsbeiträge

Lastschriftmandat

Werden Sie Mitglied bei Conpart

Beitrittserklärung Conpart

Vorstand

Frau Ahrens-Kulenkampff
1. Vorsitzende

Herr Böse
2. Vorsitzender

Frau Lange

Frau Rohdenburg

Frau Dr. Alf

Geschäftsführung

Herr Lohse